Willkommen in der Werkstatt-Kita

 

Die Kath. Kindertagesstätte St. Marien wurde am 03.01.1976 eröffnet. Die Einrichtung ist im laufe der Jahre modernisiert worden und entspricht den Anforderungen der Pädagogik der heutigen Zeit.

 

Wir über uns

Wir ...

  • sind ein Ort der Begegnung, an dem Kinder „S-ich entwickeln, be-greifen und erleben“  dürfen.
  • sind eine Einrichtung der kath. Kirchengemeinde St. Otger
  • betreuen Kinder im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung
  • bieten unterschiedliche Betreuungsmodelle an
  • bieten flexible Öffnungszeiten an (aktuell 47 Std. die Woche)
  • arbeiten inklusiv
  • bieten Inhouse-Küche an (frisch zubereitetes Mittagessen)
  • bieten die Möglichkeit der Ferienbetreuung im Verbund an
  • betreuen 63 Kinder in 4 altershomogenen Werkstätten / Schwerpunkträumen
  1. das "Nest" für die 2-3 Jährigen
  2. die "Bauwerkstatt" für die 3-4 Jährigen
  3. das "Rollenspiel" für die 4-5 Jährigen
  4. das "Atelier" für die 5-6 Jährigen
  • haben zusätzlich 10 Plätze für Kinder, von 3-6 Jahren, in unserer Waldgruppe am Bockwinkel

 

Wir haben das Ziel, dass das Kind ...

  • als Individuum akzeptiert wird (gleich welchen Alters, welchen Geschlechts, welcher Herkunft, welcher Nationalität, ob mit oder ohne erhöhtem Förderbedarf)
  • mit all seinen Stärken und Schwächen da abgeholt wird, wo es steht
  • Selbstvertrauen aufbaut
  • Selbstsicherheit gewinnt
  • Selbstständigkeit erlangt
  • Soziale Kompetenzen entwickelt
  • Interesse und Neugierde an seiner Umwelt entdeckt
  • Religiöse Werte erfährt, die unseren Glauben ausmachen
  • von uns ein christliches Menschenbild vermittelt bekommt und christliche Gemeinschaft erfährt.
  • eigene Ideen entwirft
  • verschiedene Ausdrucksmöglichkeiten entwickelt (100 Sprachen).

Wir haben das Ziel familienergänzend und unterstützend die Kinder zu bilden, dabei ist die positive Zusammenarbeit und der regelmäßige Austausch, mit dem Elternhaus, für uns ein unabdingbarer Bestandteil unserer täglichen Arbeit.

 

Orientiert an der Reggio-Pädagogik und gehen wir davon aus, dass jedes Kind mit seiner angeborenen (Lebens-)Energie, seiner Wissbegierde, seiner Neugierde und innewohnenden Kreativität, Schöpfer und Mitgestalter seiner eigenen Entwicklung ist. Es will lernen und mehr über die Welt und sich selbst erfahren. Wir begleiten das Kind bei seinen Lernprozessen, bieten verschiedene Erfahrungsmöglichkeiten an und unterstützen es in seinem eigenen Tempo. Jeder Entwicklungsweg ist etwas Besonderes!

Aus unserem katholischen Profil heraus wollen wir, dass Kinder in einer Atmosphäre des Vertrauens, der Geborgenheit und der Sicherheit im alltäglichen Miteinander etwas von der lebensspendenden Kraft des christlichen Glaubens erfahren. Der respektvolle Umgang miteinander und das gegenseitige Interesse und Vertrauen zueinander sind ein Zeichen von Nächstenliebe, durch die die Liebe Gottes erfahren wird.

„Kinder sind ein Segen Gottes“  William Shakespeare

 

Anmeldungen:

  • Anmeldungen werden jederzeit entgegengenommen
  • Anmeldeschluss für das folgende Kindergartenjahr ist immer der Oktober des Vorjahres.
  • Wir zeigen Ihnen gerne unsere Einrichtung und nehmen uns die Zeit zu einem ausführlichem Gespräch.